Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus

Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus

Aktualisiert: 18.09.2019 / print / pdf
Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus

Foto: K. Szymik / Stadtverwaltung Gliwice

Dane adresowe
ul. Jana Pawła II 5
44-100
Gliwice
Dane kontaktowe

Die Kirche wurde von 1896 bis 1900 im neogotischen Stil gebaut. Der Entwurf stammt von dem Beuthener Prof. Heer. Die Ausführung übernahmen Gleiwitzer Handwerker, die ihre ganze Professionalität und ihre Handwerkskunst zum Ausdruck brachten. Die wunderschöne Ausstattung stammt von der Kunsttischlerei Buhl aus Breslau (u.a. der Hauptaltar aus Kiefernholz, zwei Seitenaltäre und ein hölzerner Kreuzweg). Die Kirche ist mit einer erstklassigen Orgel ausgestattet.

Die Kirche zu den Heiligen Aposteln Petrus und Paulus wurde 1992 in den Rang einer Kathedrale erhoben, als Papst Johannes Paul II. die Diözese Gliwice einrichtete. Im Dom befindet sich die beste Orgel in Oberschlesien, von der Orgelbaufirma Rieger-Mocker, daher finden hier zahlreiche Orgel-Recitale und Konzerte statt. Die Stadt Gliwice unterstützt die Restaurierungsarbeiten in der historischen Kirche finanziell.

- keine -

Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus
Foto: Z. Daniec / Stadtverwaltung Gliwice
Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus
Foto: Stadtverwaltung Gliwice
Dom zu den Hl. Aposteln Petrus und Paulus
Foto: Mosquidron / Stadtverwaltung Gliwice